Textversion

Sie sind hier:

Infos

Gutschein-FeWo

Gutschein-Massage

Sehenswürdigkeiten

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Wegeskizze

Buchungsanfrage

Sehenswürdigkeiten

Datenschutzerklärung

Fischereihafen - Doppelschleuse

In der Vergangenheit zeigte sich, dass die in den Jahren 1921 bis 1925 gebaute Doppelschleuse als Zufahrt zum Fischereihafen mehr und mehr zu einem Engpass für die Schifffahrt geworden war. Deshalb beschloss der Senat der Freien Hansestadt Bremen im Juni 1996 den Bau einer neuen, deutlich größeren Hauptkammer.
Nach einer Bauzeit von vier Jahren wurde die von 100 auf 181 Meter gestreckte große Schleusenkammer im Juni 2001 ihrer Bestimmung übergeben. Das erste Schiff, das die neue Anlage passierte, war das 124 Meter lange Fangfabrikschiff "Jan Maria". Die kleine Kammer blieb in ihrer Breite erhalten, wurde aber entsprechend verlängert.

IQBAL-Hütte (Moorperle & Naturjuwel) in Beverstedt OT Hollen